Warum Training?

  1. Es ist gut, sich von Zeit zu Zeit in den Spiegel zu schauen.

  2. Wie wir miteinander sprechen ist meistens erworben und nicht erlernt. Wer weiß, WAS er spricht und WARUM, kommt weiter.

  3. Viele Menschen haben bereits z.b. an ihren Präsentationsstil gearbeitet. Und das sieht man auch. Manchmal leider. Wir arbeiten nicht an „Wie man es richtig macht“ wir arbeiten an „Wie machen SIE es OPTIMAL“.

  4. Sprache ist Ausdruck der Persönlichkeit! Ihre Persönlichkeit, Kommunikation, Sprache, Rhetorik sind kontinuierlicher Veränderung unterworfen. Es zahlt sich aus, die eigene Form von Zeit zu Zeit zu hinterfragen und vielleicht hier oder da nach zu justieren.

  5. Es Spaß macht, mit der eigenen Botschaft anzukommen!

  6. Sie wünschen sich einen Sparringspartner! Der Diskurs wirkt oft sehr inspirierend.

  7. Sie haben vielleicht eine Position erreicht, in der Ihnen nur noch wenige Menschen ehrlich Feedback geben.

  8. Training macht Sie mutiger!

  9. Training ist unbequem. Sie katapultieren sich dadurch aus der Komfortzone und dadurch steigt sukzessive das Selbstvertrauen.